Zahlen & Fakten: Eindeutige Ergebnisse zur Ausbilderqualifikation

Unsere liebe Kollegin Frau Sabine Bleumortier, selbst Trainerin und Expertin im Ausbildungsbereich, startet auch dieses Jahr wieder Ihre Umfrage zur „Qualifizierung ausbildender Fachkräfte in Ausbildungsbetrieben 2019“.

Kurz zum Inhalt: „Die Befragung dient dazu festzustellen, ob und wie die ausbildenden Fachkräfte für die Aufgabe der Azubibetreuung qualifiziert werden. Im Anschluss sollen eventuelle Handlungsempfehlungen abgeleitet und Veränderungen zur ersten Befragung betrachtet werden.“ (S. Bleumortier)

Nehmen Sie gern bis zum 30. April an der Umfrage teil und gewinnen Sie mit etwas Glück eines Ihrer Bücher – natürlich rund um die Ausbildung!

Hier geht es direkt zur Umfrage für Ausbildungsleiter.

Hier geht es direkt zur Umfrage für ausbildende Fachkräfte.

Ergebnisse der Befragung (2016):

  • Jede vierte ausbildende Fachkraft (24 %) wird nicht auf die Betreuung von Auszubildenden vorbereitet.
  • 40 % der ausbildenden Fachkräfte geben an, dass ihnen ihre Aufgaben für die Funktion der Azubibetreuung nicht erklärt wurden.
  • Die Hälfte der Betriebe bietet Trainingsmaßnahmen für ausbildende Fachkräfte an (51 % Ausbildungsleiter, 46 % ausbildende Fachkräfte).
  • Diese Qualifizierung für Azubibetreuer findet hauptsächlich in Form von Präsenztrainings statt (91 % Ausbildungsleiter, 67 % ausbildende Fachkräfte).
  • Die Trainings finden in über der Hälfte der Betriebe (57 %) einmal jährlich und zu 91 % während der Arbeitszeit statt. Die Teilnahme ist in jedem dritten Betrieb Pflicht.
  • Neue Formen wie E-Learning, Webinare oder eine Kombination von Präsenztrainings und Webinaren oder Videos werden nur von einer Minderheit angeboten.
  • Inhalte der Trainings für ausbildende Fachkräfte sind hauptsächlich: Kommunikation mit Auszubildenden, Aufgaben und Rollen des Ausbildungsbeauftragten, Führen von Beurteilungsgesprächen, Konfliktmanagement und Motivation von Auszubildenden.
  • In 9 % der befragten Ausbildungsbetriebe gibt es eine Prämie/Sonderzulage für ausbildende Fachkräfte.
  • 68 % der ausbildenden Fachkräfte wünschen sich mehr Unterstützung durch Trainings. Auch weitere Veranstaltungen und Hilfsmittel speziell für Azubibetreuer werden gewünscht.
  • Ausbildende Fachkräfte üben ihre Aufgabe als Azubibetreuer gerne aus (Durchschnitt 1,59 auf Skala von 1-5).
  • Am wenigsten aktiv bei der Vorbereitung der ausbildenden Fachkräfte auf die Azubibetreuung, der Unterstützung dieser mit Trainings oder anderen Maßnahmen ist der Mittelstand sowie Kleinunternehmen (bis 499 Mitarbeiter).

Mit Ihrer Hilfe möchten wir herausfinden, ob sich das Bild in den vergangenen 3 Jahren geändert hat.

Vielen Dank!

Ausbilder-Infos

Ihre Daten sind bei uns sicher.

I agree to have my personal information transfered to GetResponse ( more information )