Jahresvorsätze über Bord werfen – Ist die Generation Z wirklich so faul und verwöhnt?

Die Jugendlichen, die zwischen 1995 und 2012 geboren wurden, nennt man Generation Z. Sehr oft hört man, dass diese Generation faul ist. Aber stimmt das tatsächlich? Und wie geht diese Generation mit den Jahresvorsätzen um? 

Die deutsche IHK hat für 2019, wie jedes Jahr, Ihre Ausbildungsumfrage veröffentlicht. Darin steht unter anderem, dass es für die Betriebe schwierig ist passende Auszubildende zu finden. Das dürfte vor allem an den Erwartungen der Generation Z liegen. Viele werbende Ausbildungsbetriebe, die auf die Bedürfnisse nach mehr Freizeit und Anerkennung der jungen Generation eingehen, haben bessere Chancen als kleinere Betriebe, die hier nicht mithalten können. 

Für einige Erwachsene klingt das, als ob die Jugend faul geworden ist. Doch wissen viele nicht wie viel Arbeit hinter dem Leben in den sozialen Netzen steckt. Für das perfekte Foto benötigt man den richtigen Hintergrund, passende Lichtverhältnisse, das perfekte Outfit samt Haaren, Make-up und vieles mehr. Es wird nicht nur ein Foto gemacht, sondern mindestens 10, bis eines dabei ist was “verwendbar” ist. 

Viele Junge Leute engagieren sich, sei es politisch bei Demonstrationen oder sozial bei Pflegeeinrichtungen. Das alles zeigt auf, dass die Generation Z nicht so faul ist wie es den Anschein macht. Sie sind lediglich geplättet von den vielen Auswahlmöglichkeiten, ob privater oder beruflicher Natur. 

Die Generation Z möchte sich alle Optionen offen halten

So fällt es vielen Jugendlichen schwer sich für eine Sache zu entscheiden und dann auch dabei zu bleiben. Und kann man es Ihnen verdenken? Schließlich haben sie hier in Deutschland noch keine Krise bewusst miterlebt. Sie sind sehr Familienverbunden und leben in Ihrer Onlinewelt. Sie können sein und tun was auch immer sie wollen. Und genau hier liegt vermutlich das Problem. 

So kommt es auch, dass wie bei den älteren Generationen auch unsere Jugend nicht lange bei ihren Jahresvorsätzen bleibt. Schließlich gibt es morgen bereits fünf neue Optionen, was interessiert da das eigene Geschwätz von gestern. Man wird sich wohl auch mal umentscheiden dürfen. 

 

Quellen 

https://www.bento.de/future/generation-z-faul-und-verwoehnt-stimmen-die-vorurteile-a-e312bb0e-07f6-46db-a34c-ac7a2a2cb174 

https://www.dihk.de/de/themen-und-positionen/fachkraefte/aus-und-weiterbildung/ausbildung/gute-rahmenbedingungen-fuer-die-ausbildung 

https://www.brandeins.de/magazine/brand-eins-wirtschaftsmagazin/2018/personal/generation-z-erst-das-vergnuegen-dann-die-arbeit 

Ausbilder-Infos

Ihre Daten sind bei uns sicher.

I agree to have my personal information transfered to GetResponse ( more information )