Brainstorming mit den Azubis: Geniale Ideen entwickeln

Manchmal weiß man einfach nicht mehr weiter. Wir haben Probleme und wir finden einfach keine Lösung. Das Lager platzt aus allen Nähten, die Mitarbeiter sind unzufrieden, die Fehlzeiten mehren sich, auf den Tischen stapeln sich Papierberge, etc…!  

Wir brauchen Lösungen! Aber wie? 

Am besten Fragen Sie Ihre Azubis. Warum? Frische Köpfe, frische Ideen. Klingt einfach, ist es auch! 

Holen Sie sich Ihren Nachwuchs zusammen und veranstalten Sie ein „Brainstorming“. Diese Methode ist sehr effizient, wenn Sie kreative Lösungen benötigen. Überlegen Sie genau, welche Azubis Sie auswählen. Wenn Sie mehrere Ausbildungsberufe ausbilden, kann es durchaus Sinn, wenn diese sich zusammensetzten. Durch die unterschiedlichen Sichtweisen bekommen Sie für ein Problem ganz unterschiedliche Lösungen.  

Schildern Sie das Problem, so dass alle „Brainstormer“ die Situation verstehen. Nun sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Protokollieren Sie die Ideen oder setzten Sie Moderationskarten ein, damit kein Vorschlag verloren geht, auch wenn er noch so banal klingt. Alles ist erlaubt!!! 

Wenn der „Gehirnsturm“ beendet ist, dann geht es richtig los. Jetzt wird aussortiert und über die Ideen, die näher in Betracht kommen, diskutiert. Auf diese Weise entwickeln sich oftmals heiße Dialoge, die zu tollen Ergebnissen führen. Die Azubis können Sich nebenbei auch untereinander austauschen, lernen sich dadurch noch einmal besser kennen. Diese Methode hat also auch noch einen weiteren Nutzen. Was wollen wir mehr? Natürlich können Sie diese Methode auch für fiktive (theoretische) Aufgabenstellungen verwenden.  

Das Ergebnis wird natürlich festgehalten und hoffentlich dann auch umgesetzt. 

Das Motto also: Nicht verzagen, einfach die Azubis fragen 😉! 

Bis zum nächsten Mal. 

 

„Am 31. Oktober ist Halloween. Haben Sie Lust sich zu gruseln? Schon letztes Jahr haben wir in den höllischen Untiefen des grausamen World-Wide-Webs gesucht und fürchterliche Azubi-Geschichten gefunden, die uns mit Gänsehaut zurückließen. (https://www.azubiscout.com/halloween-special-gruselige-ausbildungsgeschichten/) 

 

Auch dieses Jahr soll unser Blogbeitrag, der kurz vor Halloween erscheint, im Zeichen des unfassbar Gruseligen stehen. Dafür suchen wir gespenstische Erfahrungen, die Ihnen, befreundeten Auszubildenden/Ausbildern, Verwandten, Bekannten, usw. wiederfahren sind. Lassen Sie uns an den Abgründen der Ausbildungswelt teilhaben. 

 

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!“ 

Ausbilder-Infos

Ihre Daten sind bei uns sicher.

I agree to have my personal information transfered to GetResponse ( more information )