Das AzubiScout Team möchte sich Ihnen ein wenig besser vorstellen. Eine enge Bindung zum Kunden ist uns sehr wichtig und daher nutzen wir auf diesem Wege die Chance ein wenig mehr von uns zu erzählen: Lars Gieseler.

Was möchten Sie über sich erzählen? (kurze Vorstellung)

Mein Name ist Lars Gieseler. Seit 2012 durfte ich die „Geburt“ und das Wachsen von Azubiscout miterleben. Ein Unternehmen welches meine Frau Daniela mit Hingabe und Akribie gegründet und aufgebaut hat. Ich unterstütze Azubiscout im Bereich Organisation, IT und bin bei vielen Punkten die „Zweite Meinung“.

Was bereitet Ihnen Freude bei der Arbeit mit Auszubildenden?

Die Ausbildung in Deutschland ist eine der wichtigsten Stützen für den Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen auch im Ausland. Es ist toll Auszubildende direkt zu fördern, aber auch den Unternehmen zu helfen ihre Ausbildung kontinuierlich zu verbessern.

Was möchten Sie unseren Ausbildern noch mitgeben?

Der Ausbilder nimmt direkten Einfluss auf die Auszubildenden und somit auf die Fachkräfte von morgen, er ist somit an der Zukunft des Unternehmens maßgeblich beteiligt.

Womit verbringen Sie am liebsten Ihre Freizeit?

Einen Ausgleich zu der geistigen Tätigkeit im Beruf ist für mich der Sport. Badminton, Laufen und TRX sind ideal um abzuschalten und sorgt für Bewegung. Am liebsten verbringe ich meine Zeit draußen, gerne auch mit einem handwerklichen Projekt.

Welche Jahreszeit mögen Sie am liebsten und warum?

Bei Fernreisen wird einem bewusst, dass unterschiedliche Jahreszeiten gar nicht selbstverständlich sind. Es hat also durchaus etwas Besonderes 4 unterschiedliche Jahreszeiten erleben zu dürfen und die damit verbunden unterschiedlichen Lebensweisen, welche sich durch die Jahreszeiten ergeben. Dennoch ist die schönste Zeit für mich der Sommer, da man dann viel Zeit im Freien verbringen kann

Wenn Sie morgen in den Urlaub fahren/fliegen könnten, wo ginge die Reise hin?

Es gibt viele Orte auf der Erde die ich mir gerne anschauen möchte. Besonderer Reiz für mich wäre Südamerika. Leider sind viele tolle Regionen nicht so sicher, dass ich dort mit Familie hinreisen würde. Ich hoffe, dass ändert sich in den nächsten Jahren noch.