Projekte für Azubis – praktische Beispiele

In der Personalabteilung kann ihr Auszubildender sich an der Auswahl der zukünftigen Auszubildenden beteiligen. Hierzu gehört es, die Mappen vorab zu sichten, Zwischenbescheide zu erstellen und Auswertungen anzulegen. Lassen Sie Ihren Azubi anmerken, welche Kandidaten er einladen würde und warum. Natürlich müssen Sie ihm vorher einiges zur Personalauswahl erklären, angefangen damit, wie ihr Stellenprofil aussieht und welche Dinge Ihnen außerhalb der offiziellen Ausschreibung noch wichtig sind. Wie kann Ihr Auszubildender Zeugnisse lesen (Praktikum, frühere Ausbildung etc.)? Worauf sollte er im Lebenslauf achten? Auf was legen Sie sonst noch wert?

Am Anfang bedeutet dies auch viel Arbeit für Sie. Nachdem Ihr Auszubildender die Vorgänge aber einmal verstanden hat, kann er diese Kenntnisse immer wieder anwenden und Sie auch bei anderen Bewerbungsverfahren aktiv unterstützen. Außerdem ist dies für ihn einebesondere Aufgabe und sicher wird er sich über das Vertrauen freuen, dass Sie durch die Übertragung einer so wichtigen Aufgabe in ihn setzen. Falls Sie auch Einstellungstests durchführen, kann Ihr Auszubildender diese eventuell ebenfalls organisieren und begleiten. Nach den Tests und Gesprächen können Sie Ihren Azubi wieder nach seiner Meinung fragen. Welche/n Kandidaten würde er einstellen und warum? Übrigens ist dies eine Projektaufgabe, die auch sehr gut für ein Team von zwei bis vier Auszubildenden geeignet ist (oft kommt ein Team hier sogar auf bessere Ergebnisse bei der Vorauswahl als ein Einzelner, weil jeder nochmals auf etwas anderes achtet und die Azubis sich danach untereinander abstimmen).

Eine weitere Möglichkeit in der Abteilung Einkauf: Lassen Sie Ihre Auszubildenden ein eigenständiges kleines Projekt übernehmen. Zum Beispiel die Druckerneuanschaffung für einen Bürobereich. Sprechen Sie mit ihnen die Anforderungen und Spezifikationen für die neuen Geräte durch, danach dürfen die Azubis die Ausschreibungen übernehmen und Angebote einholen (Anmerkung: Hier für sollten Ihre Auszubildenden allerdings schon eine Weile im Einkauf tätig gewesen sein um genau zu wissen, wie die Anforderung von Angeboten, der Vergleich und später die Bestellung funktionieren). Von diesen Angeboten können Ihre Azubis hinterher einen Angebotsvergleich erstellen und mit Ihnen abstimmen, bei welchem Lieferanten sie bestellen würden. Auch hier gilt: Klären Sie mit den Auszubildenden, ob Sie ihnen zustimmen und wenn nicht, warum nicht?

Interessant bei solchen Projekten: Manchmal kommen die Azubis auch auf ganz neue Lösungen, an die man selbst gar nicht gedacht hätte. Müssen es zum Beispiel acht Einzeldrucker für die verschiedenen Doppelarbeitsplätze sein oder wäre nicht vielleicht ein großer Drucker für den kompletten Bereich sinnvoller? Seien Sie offen für solche Ideen, sagen Sie nicht spontan „Nein“, sondern denken Sie zumindest über den Ansatz nach, evtl. steckt ja doch Potenzial in der Idee, auch wenn sie anders ist als das, was Sie bisher machen. Auch dieses Projekt ist sowohl für einen als auch für eine kleine Gruppe von Azubis geeignet.

Im Vertrieb können Ihre Auszubildenden zum Beispiel eine Wettbewerbsanalyse durchführen, dies ist allerdings ein Projekt was erst für „fortgeschrittene“ Azubis geeignet ist. Allerdings kann man hier anhand der Parameter, die man in die Wettbewerbsanalyse aufnimmt, den Schwierigkeitsgrad auch sehr stark variieren. Eine weitere und etwas einfachere Möglichkeit ist es, die Auszubildenden das eigene Produktportfolio übersichtlich darstellen zu lassen oder von einem bestimmten Produkt einen Vergleich mit dem jeweiligen Produkt des Wettbewerbs durchzuführen. 

Auch im Controlling lassen sich oft Auswertungen finden, die der Auszubildende weitgehend selbstständig übernehmen kann. Das gleiche gilt für viele andere Abteilungen: Im IT-Bereich ist es vielleicht die Einführung einer neuen Software für einen Teilbereich des Unternehmens (solange es nicht gerade um ein Projekt mit der Komplexität einer SAP-Einführung geht).

Weitere klassische Azubi-Projekte sind die Organisation der Weihnachtsfeier oder von Betriebsfesten. Hierbei können die Auszubildenden optimal üben, im Team zusammen zu arbeiten, für Teilbereiche Verantwortung übernehmen und wichtige SoftSkills weiterentwickeln. Dies ist daher ein Projekt, das auch schon gut für das erste Lehrjahr geeignet ist, eventuell auch in Kombination mit Auszubildenden aus dem zweiten Lehrjahr. Dadurch wird direkt auch die lehrgangsübergreifende Zusammenarbeit gefördert.

Ausbilder-Infos

Ihre Daten sind bei uns sicher.